*

Online Beratung

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über alle wichtigen Fragen zu unserer Online-Beratung, zur technischen Anwendung und zur Schweigepflicht. Weitere Informationen können Sie gerne unseren Nutzungsbedingungen entnehmen.
 

So funktioniert die Online-Beratung

Was ist Online-Beratung?
In einer seelischen Krise oder schwierigen Krankheitsphase fällt der Weg in eine Beratungsstelle häufig zunächst sehr schwer. Häufig der erste Kontakt auch mit Unsicherheiten und Scham verbunden. Manchmal gibt es auch einfach nur ein paar Fragen, auf die man gerne einfach eine Antwort hätte ohne erstmal zuviel von sich Preis zu geben.

In unserer Online-Beratungsstelle ist es möglich, über ein gesichertes E-Mailverfahren Kontakt mit Beratern vom Sozialpsychiatrischem Dienst aufzunehmen. Informationen was der Sozialpsychiatrische Dienst (kurz „SpDi“) ist, finden Sie hier.

In einer Nachricht können Sie ihre Situation und ihre Probleme schildern und sich Beratung und Unterstützung einholen – und dies ganz anonym und unverbindlich.

Für wen ist die Online-Beratung?
Unsere Angebote richten sich Menschen in seelischen Notlagen, psychisch Erkrankte und deren Angehörige die im Landkreis Calw leben.

Was kostet mich die Beratung?
Die Online-Beratung und Beratung beim Sozialpsychiatrischen Dienst in Calmbach, Calw oder Nagold vorort ist für Sie grundsätzlich kostenlos.

 

Welche Fragen darf ich an die Online-Berater stellen?
Sie können uns gerne Ihr Anliegen schildern und wir werden versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden oder Ihnen falls nötig die geeigneten Hilfen zu vermitteln. Die Beratung könnte folgende Bereiche umfassen:

  • Fragen zu psychischen Erkrankungen und seelischen Krisen
    sowie allen gesundheitlichen Fragen

  • Probleme bei der Bewältigung ihrer alltäglichen oder krankheitsbedingten Probleme

  • Vermittlung psychosozialer und medizinischer Hilfen

  • Beratung zur Existenzsicherung

  • Behördlichen Angelegenheiten

  • Vermittlung in Beratungs- oder Betreuungsangebote
    vor Ort (auf freiwilliger Basis)

Wann kann ich mit einer Antwort rechnen?
Sie erhalten spätestens innerhalb von 3 Tage (ausgenommen Wochenenden und Feiertage) eine schriftliche Antwort auf ihre Anfrage.

Falls es sich um eine sehr dringliche Angelegenheit handelt können Sie auch gerne direkt telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Schweigepflicht und Datenschutz

Wie ist das mit der Schweigepflicht?
Als Sozialarbeiter unterliegen wir der Schweigepflicht. Dies bedeutet dass alles, was gemeinsam besprochen wird, vertraulich behandelt wird und nicht an Dritte weitergegeben werden darf. Da wir im Team zusammenarbeiten kann es notwendig sein, sich im Team miteinander auszutauschen.

Bin ich auch bei Suizidgefahr anonym?
In einem solchen Fall ist es uns ebenfalls nicht möglich, nachzuvollziehen, wo Sie sich befinden. Ihre Verbindungsdaten (sogenannte 'IP') werden grundsätzlich nicht gespeichert, das heißt es wäre uns in einem Krisenfall nicht möglich, herauszufinden wo Sie sich befinden um Hilfe zu schicken.

In einem solchen Fall würden wir Sie bitte, direkt den Notruf zu verständigen.

Wohin kann ich mich im Notfall wenden?
Sie haben die Möglichkeit im konkreten Notfall, sich direkt an den medizinischen Notdienst (oder Notruf) zu wenden oder Kontakt zur Telefonseelsorge aufzunehmen.

Was passiert mit meinen Daten?
Ihre Daten werden in einem gesichertem SSL-Verfahren übermittelt und gespeichert. Genauere Informationen können Sie unseren Nutzungsbedingungen entnehmen.

Technische Fragen

Wie stelle ich eine Anfrage?
Sie können sich hier siehe unten anmelden und dort schriftlich ihre Nachricht verfassen. Ihre Anfrage wird dann an einen der Berater weitergeleitet und beantwortet.

Registrieren / Einloggen

Registrieren 
Einloggen 


Zurück


Aktuelles:

Die anonyme Online-Beratung
bei psychischen und seelischen Leiden.



Arbeitskreis Offene Psychiatrie
Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg

Arbeitskreis Offene Psychiatrie Calw e.V.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
‚Äč